Menü2
Betreutes Einzelwohnen

Intensive Begleitung und Unterstützung


 

Das Betreute Einzelwohnen richtet sich an Menschen mit einer seelischen Erkrankung oder einer Suchtproblematik die von HIV betroffen sind oder ein erhöhtes HIV-Infektionsrisiko haben (z.B. Männer*, die Sex mit Männern* haben).

 

 


Wann ist das Betreute Einzelwohnen das passende Angebot für mich?

 

Wenn Du das Gefühl hast, Du bräuchtest dringend Unterstützung in Deinem Leben und „beraten-werden" reicht nicht (mehr) aus.

Wenn Dir der Umgang mit Deiner Einsamkeit, Deinen gesundheitlichen „Baustellen", mit Behörden und Anträgen und sogar mit Deinem Alltagsleben über den Kopf wächst und Du niemanden zum Reden hast.

 


Was bietet mir die AIDS-Hilfe in diesem Rahmen?

 

Wir bieten intensive Begleitung, Beratung und Unterstützung in den Bereichen Wohnen, Finanzen, Arbeit, Gesundheit, Familie, Partner*innenschaft, Freund*innenschaft und Freizeit an. Die jeweilige sozialpädagogische Bezugsperson kümmert sich um die Vermittlung und Begleitung zu Ärzt*innen, Therapeut*innen und Ämtern und unterstützt bei Schriftverkehr und Telefonaten.

 

 


Wir möchten dabei unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu gestalten sowie eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Bei Interesse und Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen kann gerne direkt Kontakt zu uns aufgenommen werden. Wir bieten ebenfalls schon eine Unterstützung bei der Beantragung.

 

Mehr Informationen gibt es hier.

 

Ansprechperson

Sara Herzberg (sie/ihr)

Master of Social Management (M.S.M.), Diplom-Sozialpädagogin (BA)

 

E-Mail: sasara@s23aasd33s.comra.herzberg@aidshilfe-nuernberge.de