2
News

Neuigkeiten aus der AIds-hilfe


HAIR for CARE 2019

Wir brauchen Euch bei HAIR for CARE am Samstag, 13. Juli 2019.

Nürnbergs schönstes Benefiz-Event geht in die 23. Runde und dafür braucht es wieder jede Menge schneidewütige Friseure und Friseurinnen.

Vergangenes Jahr kamen so zu Gunsten der AIDS-Hilfe über 4.000 Euro zusammen - jetzt gilt es 2019 diesen Rekord zu brechen. 

Meldet euch per Mail e           oder ruft einfach an, wenn ihr Lust habt dabei zu sein!




Neue Testmöglichkeiten


Neben unserem Checkpoint gibt es seit einigen Monaten zwei neue Möglichkeiten, sich auf HIV  und andere STI testen zu lassen:

  • S.A.M  Mein Heimtest                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Nach einem ersten Beratungsgespräch in Nürnberg, Regensburg oder München erhalten         Testwillige im Abo ein Test-Kit, das dann in ein Labor geschickt wird -> mehr Infos sind           hier und im Video oben zu finden.

 

  • HIV-Selbsttest

   

      Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, sich einen HIV-Test im Drogeriemarkt, in Apotheken              oder in AIDS-Hilfen zu kaufen. Auch bei uns ist dies möglich.

      Der Vorteil: zu unsere  Beratungszeiten kann der Test zusammen mit einem Berater bzw.          einer Beraterin durchgeführt werden.

     Kosten: 20,- Euro (Angebot: Zwei Tests für 35,- Euro)

     Mehr Infos zum Selbsttest sind hier zu finden.




Hauschild-Preis für Queer Café International

Für das Queer Café International wurden die AIDS-Hilfe Nürnberg und Fliederlich e.V. am 12. Oktober 2018 in Berlin mit dem Hans-Peter-Hauschild-Preis ausgezeichnet.

Der Preis, der von der Deutschen AIDS-Hilfe verliehen wird, ehrt besondere Dienste in der strukturellen Prävention. Dies gelingt beim Queer Café International seit über zwei Jahren durch den geschützten Raum, in dem sich Geflüchtete offen über das queere Leben in Deutschland austauschen können. Das Café wird gemeinsam von AIDS-Hilfe und Fliederlich e.V. organisert.

Bild: Brigitte Dummer




Open-Air-Kino und Gespräch zum Thema "HIV in der Familie"

Fridas Sommer -  ein emotionaler Film über die sechsjährige Frida, die ihre Eltern an AIDS verliert. Wir zeigten den Film gemeinsam mit dem  Filmhaus  Nürnberg am 07. August 2018  im Rahmen des SommerNachtFilmFestivals in der Katharinenruine.

Bevor es losging erläuterten unsere beiden Mitarbeitenden Beate Lischka und Martin Tröbs die aktuelle Situation und hinterleuchteten insbesondere die Themen HIV in der Familie und die Veränderungen, die es seit 1993, das Jahr in dem Fridas Sommer  spielt, gegeben hat. Mit über  280 Besucher_innen war die Katharinenruine gerappelt voll - wer nicht dabei war: Fridas Sommer ist momentan noch im Kino zu sehen.




Ehrenamtspreis für die AIDS-Hilfe

Die Stadt Nürnberg und Tucher Bräu haben am 26. Februar 2018 die Anerkennungskultur der AIDS-Hilfe für die ehrenamtlich Mitarbeitenden mit dem "Nürnberger Herz"-Preis ausgezeichnet!