Menü2
Aktionen

Unsere Events


Welt-AIDS-Tag 2020

Fotoaktion in Fürth, Erlangen und Nürnberg


 

 

Gedenkfeier am denkraum nach dem Gottesdienst in der Jakobskirche

Organisiert von unserer Kollegin Ute aus dem Betreuten Einzelwohnen, die den Abend gemeinsam mit Sängerin Franzy Weiß mit einem Redebeitrag sowie Gesangsbeiträgen gestaltet hat.

https://www.instagram.com/p/CIVNkpponW7/


 

Unsere Unterstützer:innen:

Wir möchten uns bei allen Unterstützer:innen bedanken, eine kleine Auswahl der digitalen Videos findet Ihr hier:

 

 

 

 

 

 

 

Du hast uns unterstützt, findest Dich hier aber nicht? Bitte melde Dich per E-Mail: oeoeff@s23aasd33s.comffentlichkeitsarbeit@aidshilfe-nuernberge.de 

oder markiere Deinen Videobeitrag mit "@aidshilfenuernberg", dann werden wir automatisch benachrichtigt.

 

Freude für Alle
https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/freude-fur-alle-fall-14-der-fluch-der-nebenwirkungen-1.10641168

 


 

 


CSD Nürnberg 2020


Dieses Jahr ist alles anders, auch der CSD Nürnberg - ohne Demo. Dafür aber mit vielen Programmpunkten und Aktionen in den Pride Weeks. Der Abschluss fand am 1. und 2. August in Form eines Sternlaufs und einer Menschenkette in der Nürnberger Innenstadt statt.

Alle Infos zu den beiden Aktionstagen findet Ihr auf der Webseite des CSD Nürnbergs:
https://www.csd-nuernberg.de/aktionstage

 


 


CSD 2020 - Online-Lesung: Die Optimisten - Rebecca Makkai

Dieses Jahr ist alles anders. Wie oft haben wir das schon gehört? Für unsere CSD-Veranstaltung haben wir uns deshalb etwas besonderes ausgedacht. Eine Online-Lesung, die auch gleichzeitig im Radio zu hören war.

In Zusammenarbeit mit Christina Rauch, Uschi Unsinn, dem Eisele Verlag und Radio Z, konnten wir die Lesung nicht nur über facebook live auf unserer Seite ausstrahlen, sondern auch über das Radio. Somit konnten wir auch allen, die schon genug von den ganzen Online-Veranstaltungen hatten, eine Alternative anbieten.

Gelesen hat unsere Nachbarin Christina Rauch, die nur ein paar Häuser weiter ihre Buchhandlung hat (C.RAUCHsche Buchhandlung) aus dem Buch "Die Optimisten" von Rebecca Makkai. 

Zum Buch:

»Die Optimisten« ist eines dieser Bücher, in denen es um alles geht: die Liebe, den Tod, die Kunst und das Überleben.
Rebecca Makkai verknüpft den Ausbruch der AIDS-Epidemie in Chicago 1985 mit dem Paris der Gegenwart. Sie spürt den Verflechtungen zwischen Vergangenheit(en),
Gegenwart(en) und — ja, auch — der Zukunft nach. Und natürlich trifft sie gerade jetzt inmitten der Coronapandemie den Nerv der Zeit, denn einmal mehr müssen wir alle die bittere Erfahrung grundlegender Verletzlichkeit und Vergänglichkeit machen. Doch es gibt Grund zum Optimismus, denn der Mensch bleibt vor allem eines: ein zähes Luder mit einem liebenden kämpferischen Herz!

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit mit der C.RAUCHschen Buchhandlung, dem Eisele Verlag, den Radiogays und Radio Z.


 


WELT-AIDS-TAG 2019

Der Welt-AIDS-Tag ruft jedes Jahr am 1. Dezember zu Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS auf.
In den Wochen rund um den Welt-AIDS-Tag wurde mit verschiedenen Aktionen auf die Themen HIV und AIDS, Diskriminierung und Stigmatisierung von Betroffenen sowie Prävention und Aufklärung aufmerksam gemacht. Das Team der AIDS – Hilfe Nürnberg – Erlangen – Fürth wurde von vielen Ehrenamtlichen, Politikern und Spendern unterstützt. Allen hierfür ein großes Dankeschön.


Die Highlights

Martin Dannecker war unser Gast in Nürnberg

Martin Dannecker gehört zu den Pionieren der Schwulenbewegung. Er war an Rosa v. Praunheims Film «Nicht der Homosexuelle ist pervers ...» (1971) beteiligt; seine mit Reimut Reiche durchgeführte Studie «Der gewöhnliche Homosexuelle» (1974) veränderte die öffentliche Wahrnehmung schwuler Männer. In Nürnberg las Dannecker aus seinem aktuellen Buch „Fortwährende Eingriffe: Aufsätze, Vorträge und Reden zu HIV und AIDS aus vier Jahrzehnten".
Gemeinsam mit Queer Culture e.V. und Fliederlich e.V. lud die AIDS-Hilfe Nürnberg zur sehr gut besuchten Lesung ein.


Martin Dannecker ( rechts )


Politik und Ehrenamt am Infostand in Erlangen und Nürnberg

In Erlangen halfen Oberbürgermeister Dr. Florian Janik ( links ), Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens, Christian Lehrmann CSU ( mitte ), Jose Luis Ortega Lleras SPD ( rechts ) und Stefan Modschiedler, Bavarian Mister Leather ( rechts ) beim Spendensammeln.


Stadtrat und Landtag für die AIDS-Hilfe

In Nürnberg sammelten für uns Gabriele Penzkofer-Röhrl SPD ( links ), Claudia Karambatsos SPD ( mitte ), Alexander Liebel FDP ( rechts ), Claudia Bälz CSU   


Werner Gsänger SPD, Christian Vogel Bürgermeister SPD, Angelika Weikert SPD, Claudia Arabackyi SPD ( alle Foto links ), Jochen Kohler CSU MdL ( mitte ), Gerhard Groh SPD, Uschi Unsinn, Tessa Ganserer DIE GRÜNEN MdL,  Claudia Karambatsos SPD ( alle Foto links ) 


Titus Schüller DIE LINKE ( links ) ,  Verena Osgyan DIE GRÜNEN ( mitte ),  Diana Liberova SPD, Stefan Modschiedler, Bavarian Mister Leather



Unsere Ehrenamtlichen im Einsatz - DANKESCHÖN

Ohne unseren Ehrenamtlichen wären viele Veranstaltungen gar nicht umsetzbar.

Dafür ein großes Dankeschön von uns Allen. 



Herzlichen Glückwunsch an Anna Meier

Herzlichen Glückwunsch! Den Air France Flug nach Paris gewann dieses Jahr Frau Anna Meier an der Erlanger Waldweihnacht.
Wir bedanken uns bei Air France, die diesen tollen Hauptpreis uns schon seit Jahren für unseren jährlichen Hüttenstand zur Verfügung stellen.



CSD Nürnberg 2019

Das schönste Wochenende im ganzen Jahr - der Nürnberger Christopher Street Day hat sich trotz Regen auch Anfang August 2019 wieder von seiner besten Seite gezeigt.

Mit guter Laune und ungebrochener Motivation zum Demonstrieren und Kondome-Verteilen war unser Team aus ca. 30 Mitläufer*innen im Einsatz.

Ein großer Dank an die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz Abtei Bavaria, ICH WEISS WAS ICH TU und ganz besonders den ehrenamtlich Mitarbeitenden der AIDS-Hilfe - es hätte nicht schöner sein können und getreu dem Motto des CSD Nürnberg 2019 "50 Jahre Pride - Danke für..." haben wir tausenden Menschen gezeigt, dass wir dankbar für Schutz durch Therapie, Schutz durch das Kondom und die PrEP sind.



HAIR for CARE 2019 - Das große Benefiz-Haareschneiden

3424,86 Euro für die AIDS-Hilfe - ein riesiges Danke-Schön für HAIR for CARE am 13.07.2019!

Insgesamt zückten 27 Friseur_innen aus 14 Salons die Schere für den guten Zweck. So entstanden 161 neue Frisuren direkt vor der Lorenzkirche in der Innenstadt von Nürnberg.

Für einen reibungslosen Ablauf, dem das unbeständige Wetter nichts anhaben konnte, sorgten 19 Helfer_innen vor Ort.

Die engagierten Haarkünstler_innen: Die Haarfee Anna, Der Altstadt Friseur, DUKE of Haircuts, Hairforce, Friseur Haupt-Sache, Friseur Staudt, Frisör Hairline, Haarstudio Filiz, Jimmy Ray's Barbershop, Kamm Kunst Katja Kübler, Salon Ralf Dietz – Masterstylist, Agnello Friseure 2.0, by Marcel, Zoe Hairlounge.

Die AIDS-Hilfe bedankt sich bei den Friseur_innen, Helfer_innen und allen, die auf den Frisierstühlen Platz genommen haben und so zu dieser tollen Spenden-Summe beigetragen haben.

Zudem ein großer Dank an folgende Unterstützer_innen: Studio Pfleiderer, Agentur Ulrich Matz, L'Oréal Professionnel Paris, MAC, CURT Magazin, ver.di Bezirk Mittelfranken, Stadtreklame Nürnberg sowie unserer Schirmherrin Katja Strohhacker und unserem Schirmherren Thorsten Brehm.





Welt-AIDS-Tag 2018

Der Welt-AIDS-Tag ruft jedes Jahr am 1. Dezember zu Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS auf. 

In den Wochen rund um den Welt-AIDS-Tag wurde mit verschiedenen Aktionen auf die Themen HIV und AIDS, Diskriminierung und Stigmatisierung von Betroffenen sowie Prävention und Aufklärung aufmerksam gemacht.

Infos zum Welt-AIDS-Tag 2019 findest du hier.

 

Drei Highlights

Pornostar Hans Berlin sprach am 03.12 offen über sein Leben mit HIV (links).

Mit Unterstützung der Drag-Queens Uschi Unsinn und Sasha Silver wurden am 28.11 Blumen in Fürth verteilt, um auf den Welt-AIDS-Tag aufmerksam zu machen (Mitte).

taz-Journalist kam am 29.11 auf Einladung der AIDS-Beratung und der AIDS-Hilfe zu einer Lesung seines Buches "Die Kapsel: AIDS in der Bundesrepublik" nach Nürnberg (rechts).



Politik und Sport an unseren Infoständen in Nürnberg und Erlangen

In Erlangen halfen Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens beim Spendensammeln (links).

Auch in Nürnberg waren mit ehem. MdL Angelika Weikert und Bürgermeister Christian Vogel Gäste aus der Politik für die AIDS-Hilfe im Einsatz (Mitte).

Neben MdL Stefan Schuster gab es dieses Jahr auch sportliche Hilfe am Info-Stand in der Pfannenschmiedsgasse: 1. FCN-Stürmer Adam Zrelak kam für eine Autogrammstunde vorbei (rechts).



Stadtrat und Landtag für die AIDS-Hilfe

Titus Schüller, Die Linke (links); Elke Leo und Andrea Bielmeier, Die Grünen (Mitte); Claudia Arabackyj, SPD (rechts)


Tessa Ganserer und Verena Osgyan, Die Grünen (links); Gerhard Groh, SPD (Mitte); Christian Lehrmann, CSU (rechts)


Dr. Mirgit Marenbach, Grüne Liste mit Dr. Philipp Drees und Christian Wonnerth, SPD (links); Anette Christian, SPD (Mitte); Barbara Pfister, SPD (rechts)



Ein Danke-Schön von Herzen

Vielen ehren- und hauptamtlichen Helfer_innen ist es zu verdanken, dass auch 2018 wieder tausende Menschen zum Welt-AIDS-Tag erreicht wurden und so ein toller Spendenerlös für die AIDS-Hilfe zusammen kam.

Ganz großer Dank an: Uschi Unsinn und die SPD Queer Mittelfranken (links), allen ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die etwa beim Bärchen-Verkauf beim Spiel der Ice Tigers am 02.12 genauso im Einsatz waren wie bei jeder anderen Aktion (Mitte) und last but not least - railbow Netzwerk mit Norbert Nirschl, die am 01.12 wieder einen Info- und Spendenstand mitten im Hauptbahnhof Nürnberg organisiert haben (links).




Ihre Ansprechpartnerin

Vanessa Paprotka

Telefon: 0911.23090336

E-Mail: vavane@s23aasd33s.comnessa.paprotka@aidshilfe-nuernberge.de