Aktionen
Infoveranstaltungen HEPATI-WAS?! und KISS
Ehrenamtlich engagieren
Ehrenamt mal anders!
Telefonische Beratung
T. 0911.19411
Onlineberatung
anonym und
datengeschützt www.aidshilfe-beratung.de
Restaurant Estragon
gemeinnützige GmbH

Jakobstraße 19
90402 Nürnberg
Geschäftsführer:
Roald Sokolovskis
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag
11 - 22 Uhr
Samstag / Sonntag
17 - 22 Uhr
T. 0911.2418030
E-Mail
Mehr über unser Restaurant erfahren
Sie hier: www.estragon-nuernberg.de
© bauer & bauer medienbüro

INFOVERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DES CSD 2017

 

KISS - Kompetenz im selbstbestimmten Konsum

Dienstag, 01. August 2017

19.30 Uhr, Tagungszentrum der AIDS-Hilfe, Entengasse 2, Nürnberg

 

Infoveranstaltung mit Benjamin Löhner, Dipl.Soz.-Päd. der Drogenhilfe mudra und KISS-Trainer. EINTRITT FREI

Bei KISS handelt es sich um ein Gruppenangebot zur gezielten Reduktion des Konsums legaler und illegaler Drogen. KISS besteht aus 12 strukturierten Sitzungen, in denen die Teilnehmer gemeinsam verschiedene Themen erarbeiten. In einem Einführungsworkshop erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Selbstmanagementprogramm KISS, lernen die wichtigsten Inhalte kennen und diskutieren über Möglichkeiten und Grenzen des Angebots.

Die Infoveranstaltung in der AIDS-Hilfe ist offen und unverbindlich.

 

 

HEPATI-WAS?!

Warum Hepatitis C (k)ein Thema für alle ist!

Donnerstag, 03. August 2017

19.30 Uhr, Tagungszentrum der AIDS-Hilfe, Entengasse 2, Nürnberg

 

Infoveranstaltung mit Florian-Prakash, Rollenmodell von der Präventionskampagne ICH WEISS WAS ICH TU der Deutschen AIDS-Hilfe. EINTRITT FREI

HCV steht für das Hepatitis-C-Virus, das eine Leberentzündung auslösen kann. Auch für Schwule kann das ein Thema sein, obwohl es keine "klassische" sexuell übertragbare Infektion ist. Dennoch ist eine Übertragung beim Sex möglich - wenn Blut im Spiel ist - wie etwa beim härteren Ficken oder Fisten.

Auch wenn Hepatis C vor allem bei HIV-positiven schwulen Männern festgestellt wird, sollten auch HIV-Negative Bescheid wissen. So kann man sich vor einer (erneuten) Ansteckung schützen. Und Vorurteile abbauen, denn auch Hep C-Infizierte erleben Stigmatisierung und Ablehnung. Viele gute Gründe, sich einmal ausführlich mit dem Thema zu beschäftigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V.
Geschäftsstelle
Entengasse 2
90402 Nürnberg

Öffnungszeiten
Mo 9-20 Uhr
Mi 9-16 Uhr
(keine Beratung)
Di-Do 9-16 Uhr
Fr 9-14 Uhr

T. 0911.2309035
F. 0911.23090345
E-Mail
Unser Spendenkonto
IBAN: DE94700205000007892000
BIC: BFSWDE33MUE
Bank für Sozialwirtschaft Spenden Sie online
Dein Beitrag zählt!
Unterstütze uns
mit deinen Online-
Einkäufen Jetzt mitmachen